Über uns

Dies ist eine neue Initiative, die das Ziel hat ein weltweites Netzwerk von Menschen und Organisationen zu schaffen, die zusammenarbeiten werden, um den gesetzlosen Aktionen der Vereinigten Staaten und aller Länder, die ähnlich handeln, entgegenzuwirken, wie beispielsweise Eingriffe in die Politik anderer Länder durch offene und verdeckte Regimewechsel Operationen, die Verhängung einseitiger wirtschaftlicher Zwangsmaßnahmen (auch bekannt als Sanktionen), die zum Tod von Zehntausenden von Menschen führen, sowie die Androhung von Aggressionen oder unmittelbaren militärischen Angriffen.

All dies verstößt gegen die Gründungsurkunde der Vereinten Nationen, und dennoch haben weder die Vereinten Nationen noch ihr Internationaler Gerichtshof die Vereinigten Staaten für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen. Kein Land oder eine Bewegung hat die Macht, die Vereinigten Staaten allein zur Rechenschaft zu ziehen, aber gemeinsam können wir etwas bewirken.

Im vergangenen Juli trafen sich Vertreter der Blockfreien Bewegung, die aus über 120 Ländern besteht, in Caracas in Venezuela und verabschiedeten die politische Erklärung von Caracas, in der die “dringende Notwendigkeit der Einhaltung des Völkerrechts zur Förderung und Festigung des Friedens” anerkannt wurde.

 

Dies steht im Einklang mit unserer Entschlossenheit, den Status und die Rolle der Bewegung als friedliebende Kraft gegen den Krieg zu stärken. “Die Erklärung enthält zwölf Bestätigungen dafür, was die Instrumente für den Frieden sind, die Achtung des Völkerrechts, die Achtung der Souveränität der Nationen und die Anwendung von friedliche Methoden der Konfliktlösung und sich einseitigen Zwangsmaßnahmen und Gewaltandrohungen zu widersetzen. Die Erklärung drückt die Unterstützung für die Gründungsurkunde der Vereinten Nationen und die Inanspruchnahme des Internationalen Gerichtshofs aus.

Der Globale Aufruf zum Frieden zielt darauf ab, eine Volksbewegung aufzubauen, die auch den Frieden und die Achtung der Souveränität und des Völkerrechts unterstützt und sich gegen wirtschaftliche, militärische oder sonstige Aggressionen ausspricht. Die Ankündigung der Initiative ist ein erster Schritt, um diese Bewegung aufzubauen. Die Volksbewegung wird die Auswirkungen illegaler Handlungen dokumentieren und sie aufklären, und wird solidarisch gegen solche Handlungen vorgehen und die Geschädigten materiell unterstützen.

Die Welt verändert sich und muss sich ändern, wenn wir die vielen lebensbedrohlichen Krisen, mit denen wir konfrontiert sind, lösen wollen. Das US-amerikanische Empire schwindet, aber es zeigt, dass es nicht friedlich verblassen wird. Es liegt an uns, Solidarität für Handlungen aufzubauen, die uns in dieser nächsten Phase unseres Daseins auf eine Weise führen, die den geringsten Schaden verursacht.

Machen Sie den ersten Schritt: Melden Sie sich beim Appell an.